Youth Force

Save the Children und KARUNA starten in der Corona-Krise Hilfsprogramm für Straßenjugendliche in Berlin

Die Corona Krise mit ihren Kontaktbeschränkungen ist für Jugendliche auf der Straße eine besondere Herausforderung. Viele Hilfseinrichtungen oder Essensausgabestellen sind geschlossen, Übernachtungsmöglichkeiten fallen weg, Hygienestandards können nicht eingehalten werden Obdachlosen Jugendliche sind jetzt besonders auf Schutz und Unterstützung angewiesen. Deshalb bündeln die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation Save the Children und die Inklusionsgemeinschaft KARUNA ihre Kräfte und starten in Berlin ein einzigartiges Hilfsprogramm. Neben der Verteilung von Hygienekits für den Schutz vor COVID 19 geht es um praktische Hilfe im Alltag und um mehr Schutz vor Gewalt und Missbrauch. Eine eigens gegründete YOUTH FORCE, der neben Sozialpädagoginnen und Traumaexpertinnen auch ehemalige Straßenkinder angehören, hilft bei der Suche nach einem sicheren Schlafplatz und bietet psychosoziale Unterstützung an.